Springe zur Navigation

Der Freischütz

nach Apel, Burroughs, Kind, Weber; Bachelorarbeit von Stefan Wenzel

Im Walde im Walde, da kommt mir die Jagd…

Der Freischütz; Quelle: westfluegel.de

Bei Liebe und Jagd braucht es ein Gewehr für die Frau und ein Herz für Tiere. Im Jägerdorf am Jägerwald in der Jägerwelt wohnt Wilhelm und träumt davon Jäger zu werden, damit er Käthchen heiraten kann. Weil Jägerwerden aber nicht so einfach ist, wird der Teufel gefragt. Ob das gut geht?

Wenn alles gelingt, fließt Blut und Glitter. Und die Show wird tragische Glamrockoper. Es riecht nach Schwarzpulver und Bier. Die Lichter gehen aus und wieder an, die Taube fliegt, der letzte Schuss fällt. Vorhang. Musik.

Dieser Freischütz ist ein Meister des Erschießens. Und:
Was Teufels tolle Zauberkugeln kaputtmachen können, das soll auch zu Bruch gehen.
Denn wer stirbt, beißt ins Gras. Und wer nicht erschossen wird, spielt bis ihn der Teufel holt.

Premiere

13. September 2012, 21:00 Uhr
Lindenfels Westflügel
Hähnelstr. 27, 04177 Leipzig

Weitere Spieltermine

14./15./16. September 2012, jeweils 21:00 Uhr
Lindenfels Westflügel
Hähnelstr. 27, 04177 Leipzig

12. Oktober 2012, 18:00 Uhr
FITZ! Zentrum für Figurentheater
Kulturareal “Unterm Turm”
Eberhardstraße 16
70173 Stuttgart

Prolog

Willkommen auf der studentischen Webseite des Studiengangs Figurentheater in Stuttgart!

Hier stellen wir unsere Projekte vor, informieren und berichten über Festivals und schreiben über Seminare und Proben!

Newsletter



Das nächste die-wo-spielen-Festival findet statt!