Springe zur Navigation

Ausgeburt der Nacht

Ein Maskenspiel mit Stoffen. Einzelarbeit von Julia Raab

Es ist Nacht.
Eine Frau singt sich in den Schlaf, sie beginnt zu träumen.
Wie viele Träume, machen sich auch ihre selbstständig:  Angenehme Bilder aus der Kindheit tauchen auf, Begegnungen mit Männern, kleine Freuden. Doch immer wieder mischen sich in die Traumwelt dunkle Gedanken, die schließlich den Traum der jungen Frau abrupt beenden.

Diese Traumreise verwandelt den Spielraum in eine surreale, von Stoffen dominierte Landschaft, unterstützt durch den wiederkehrenden Wechsel der Masken.

Szenenfoto 'Ausgeburt der Nacht'; Foto: Tobias Metz

Mehr Bilder und ein Video gibts auf meiner Webseite juliaraab.de

Dauer: ca. 50 min

Premiere: 06. Oktober 2011

Presse

“…Mit halben Gesichtsmasken, in reduzierter Kulisse und mit der endlosen Spielwiese der Fantasie der Betrachter ausgerüstet, eroberte sich Julia Raab ihren einstigen Ausbildungsort wahrlich spielend zurück…”

“… Mit „Ausgeburt der Nacht“ hat sie eine erste Visitenkarte abgegeben, die neugierig auf die nächsten Projekte der jungen Künstlerin macht…”

(Augsburger Allgemeine, 19. Oktober 2011, Florian L. Arnold)

Spiel

Leitung

Ausstattung

Prolog

Willkommen auf der studentischen Webseite des Studiengangs Figurentheater in Stuttgart!

Hier stellen wir unsere Projekte vor, informieren und berichten über Festivals und schreiben über Seminare und Proben!

Newsletter



Das nächste die-wo-spielen-Festival findet statt!