Springe zur Navigation

Archiv der Kategorie: Blog

Hier lassen wir unseren Gedanken freien Lauf!
Wir schreiben über anstehende Events, setzen uns mit gesehenen Stücken auseinander, informieren über Festivals im In- und Ausland, berichten aus der Werkstatt, dem Atelier und von der Probebühne, verpacken unsere fixen Ideen in Worte und Sätze und stellen sie zur Diskussion.
Wir wünschen viel Spaß beim lesen und kommentieren!

01.03.2015, 11:00, Otto-Borst-Saal, Haus der Geschichte Baden-Württemberg

Marionettenfäden werden überprüft, Objekte und Kostüme zusammengesucht. Coline eingeflogen, Technik eingelernt. Frank Soehnle kommt zu Wiederaufnahmeproben…

Selbstbildnis als Soldat

expressionistisch malend, trinkend, tanzend, rauchend, zündelnd bauen wir eine sinnliche Collage für 5 Menschen und Marionetten zu Ernst-Ludwig Kirchners Morphinträumen – inspiriert durch das Gemälde „Selbstbildnis als Soldat“.

Spiel: Sascha Bufe, Iris Keller, Hanna Malhas, Coline Petit, Eike Schmidt.
Regie: Frank Soehnle

01. März, 11:00 im Haus der Geschichte (Otto-Borst-Saal)
Eintritt frei

10463892_690256097676139_5883804509161860155_n

 

Es ist soweit.. :) Die kleine Spinne möchte in die Welt. Ich freue mich sehr, wenn ihr kommt! Ort: Fitz in Stuttgart Zeit: 15:00Uhr Eintritt: 3€ Es könnte sein, daß es voll wird, daher lohnt es sich Karten zu reservieren. … 'Spinnlein Spinnlein an der Wand' weiterlesen

Es ist soweit.. :)
Die kleine Spinne möchte in die Welt.
Ich freue mich sehr, wenn ihr kommt!

Ort: Fitz in Stuttgart
Zeit: 15:00Uhr
Eintritt: 3€

Es könnte sein, daß es voll wird, daher lohnt es sich Karten zu reservieren.
(möglich unter der Telefonnummer: 0711/241541, Fitz-Kartentelefon)

Spinnlein Spinnlein an der Wand

Spinnst du? Könnte man denken, wenn man jemanden fragt und keine Antwort kriegt.
Die kleine Spinne spinnt und schweigt.
Die anderen Tiere stellen ihr Fragen. Wollen was von ihr.
Aber sie schweigt. Sie spinnt, oh ja, das tut sie!
Sie spinnt ihr Netz, bis es fertig ist.
Mit dabei:
ein blökendes Schaf
ein feistes freches lautes Schwein
eine linkische Ratte
eine sanfte Katze
ein flattriger Vogel
ein glotzender Fisch
und natürlich
die kleine Spinne

Eine kleine Geschichte über das Sich-nicht-ablenken-lassen, die Seelenruhe und das Dranbleiben, über den seidenen Faden der Geduld und die laute Welt.

für Kinder und Erwachsene ab 5 Jahren

Dauer: 45min

Von und mit:

Pauline Drünert (Figurenbau und -spiel)
Etta Streicher (Text und Spiel)
Ilka Schönbein (Regie, Figurenkonzeption)

4. Jahr spielt ab diesem Sonntag in einer Produktion der WLB Esslingen

Doch doch, liebe Pie, wir spielen auch noch.
Während das erste und zweite Jahr die letzten Wochen mit Objekten spielte (und ja: auch lernte), hatte das dritte Jahr zusammen mit dem 3. Jahr Schauspiel letzte Woche Premiere im Wilhelma Theater und wird dort auch noch bis Februar 2015 Peer Gynt spielen.
Das vierte Jahr hat sich ein bisschen verteilt. Eine schaut sich an, wie man in Barcelona lernt, die zweite spielt in Basel und die hiergebliebenen 3 probten die letzten 2 Monate zusammen mit 2 Puppenspieler*innen aus Berlin und 3 Schauspieler*innen in Esslingen unter Hans-Jochen Menzels Regie “Die drei Räuber”.
Morgen ist Premiere, Karten gibt es hier, und die  nächsten Termine in Esslingen sind folgende:

  • Sonntag, 16.11.2014 16:00 Uhr
  • Sonntag, 30.11.2014 16:00 Uhr
  • Montag, 8.12.2014 09:00 Uhr
  • Montag, 8.12.2014 11:00 Uhr
  • Montag, 15.12.2014 09:00 Uhr
  • Montag, 15.12.2014 11:00 Uhr
  • Dienstag, 16.12.2014 09:00 Uhr
  • Dienstag, 16.12.2014 11:00 Uhr
  • Mittwoch, 17.12.2014 09:00 Uhr
  • Mittwoch, 17.12.2014 11:00 Uhr
  • Sonntag, 7.12.2014 16:00 Uhr
  • Sonntag, 21.12.2014 16:00 Uhr
  • Freitag, 26.12.2014 16:00 Uhr
  • Dienstag, 6.1.2015 16:00 Uhr
  • Sonntag, 11.1.2015 16:00 Uhr
  • Sonntag, 25.1.2015 16:00 Uhr

Alle drei Jahrgänge sind beim diesjährigen Sommerfest der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst zu sehen

Morgen, Samstag, 28.Juni, ist wieder Hock am Turm. Ab 16:00 wird unsere Hochschule und das Haus der Geschichte bespielt. Wer uns sehen möchte kann dies zu folgenden Zeiten an folgenden Orten tun:

17:00 und 18:00
Raum 6.53
“Besuch bei Katt und Fredda”
3. Jahr Szenenstudium Handpuppe.

18:00
Otto-Borst-Saal im Haus der Geschichte
“Buttje, Buttje – ein Fischerexperiment”
2. Jahr Szenenstudium Klappmaul.

19:00
Raum 6.53
“4 Manifeste für ein Zeitgenössisches Figurentheater”
1. Jahr

Das gesamte Programm gibt es hier

Das Festival ist vorbei

Die Gänge im Studiengang sind plötzlich leer. Niemand radebrecht mehr Englisch und auch die rote Leuchtschlange ist wieder außer Betrieb. Das 1. Jahr hat sich direkt wieder in Aufnahmeproben für die Frauenliebe geschmissen während wir anderen die Überreste dieses wunderbaren Festivals beseitigen.
Ein letzter Händedruck aus Litauen und der Studienalltag (was ist hier Alltag…? Aber Festival ist anders) greift morgen wieder nach uns.

Ich will hiermit ein ganz großes Dankeschön an das 1. Jahr aussprechen, das dieses Jahr ein so liebevolles Festival organisiert hat!
Über die schönen Vorstellungen hinaus gab es für uns Vorträge, Workshops, Nachgespräche, ein Konzert, Wohlfühlräume und Party… es war großartig!!

Einblicke in das Rahmenprogramm mit unseren internationalen Gästen beim die-wo-spielen-Festival

Erste Eindrücke vom die-wo-spielen-Festival von unserem Festival-Fotograph Markus Posse.

offene Werkstatt am 29.05.

Vortrag von Shiva Massoudi über Figurentheater im Iran am 30.05.

Heute Abend geht es ab 19:00 weiter mit “Guernica” (Vilnius), “Der Gigamarkt” (Stuttgart) und zum Abschluss des Tages ein Konzert mit “In Wald&Hausflur”

nach oben

Prolog

Willkommen auf der studentischen Webseite des Studiengangs Figurentheater in Stuttgart!

Hier stellen wir unsere Projekte vor, informieren und berichten über Festivals und schreiben über Seminare und Proben!

Newsletter



Das nächste die-wo-spielen-Festival findet statt!

Kommentare

  • Julia Raab 29 | 11Julia :) I remember. Danke für den Beitrag.
  • User Avatar 12 | 04RiCo Toll gespielt, super dargestellt und das auch noch lustig verpackt! Da gibt es nichts zu meckern :- ) Supi
  • Pie 09 | 10Pie Spielt ihr eigentlich noch manchmal, oder lernt ihr nur?
  • Julia Raab 12 | 05 Hey, das klingt cool. Würde es sehr gerne sehen, bin auch in Bochum bis zum 18. aber fahre schon gegen 14:00 Uhr zurück nach Halle....
  • Pie 02 | 12Pie Naja, "Apokalypse" wird laut Recherche übersetzt als: Enthüllung, Entschleierung, der Schleier wird gelüftet, Offenbarung. Du als Sprachler kannst warscheinlich besser nachvollziehen, ob es ein Substantiv...