Springe zur Navigation

Selbstbildnis als Soldat

01.03.2015, 11:00, Otto-Borst-Saal, Haus der Geschichte Baden-Württemberg

Marionettenfäden werden überprüft, Objekte und Kostüme zusammengesucht. Coline eingeflogen, Technik eingelernt. Frank Soehnle kommt zu Wiederaufnahmeproben…

Selbstbildnis als Soldat

expressionistisch malend, trinkend, tanzend, rauchend, zündelnd bauen wir eine sinnliche Collage für 5 Menschen und Marionetten zu Ernst-Ludwig Kirchners Morphinträumen – inspiriert durch das Gemälde „Selbstbildnis als Soldat“.

Spiel: Sascha Bufe, Iris Keller, Hanna Malhas, Coline Petit, Eike Schmidt.
Regie: Frank Soehnle

01. März, 11:00 im Haus der Geschichte (Otto-Borst-Saal)
Eintritt frei

10463892_690256097676139_5883804509161860155_n

 

Prolog

Willkommen auf der studentischen Webseite des Studiengangs Figurentheater in Stuttgart!

Hier stellen wir unsere Projekte vor, informieren und berichten über Festivals und schreiben über Seminare und Proben!

Newsletter



Das nächste die-wo-spielen-Festival findet statt!

Kommentare

  • Julia Raab 29 | 11Julia :) I remember. Danke für den Beitrag.
  • User Avatar 12 | 04RiCo Toll gespielt, super dargestellt und das auch noch lustig verpackt! Da gibt es nichts zu meckern :- ) Supi
  • Pie 09 | 10Pie Spielt ihr eigentlich noch manchmal, oder lernt ihr nur?
  • Julia Raab 12 | 05 Hey, das klingt cool. Würde es sehr gerne sehen, bin auch in Bochum bis zum 18. aber fahre schon gegen 14:00 Uhr zurück nach Halle....
  • Pie 02 | 12Pie Naja, "Apokalypse" wird laut Recherche übersetzt als: Enthüllung, Entschleierung, der Schleier wird gelüftet, Offenbarung. Du als Sprachler kannst warscheinlich besser nachvollziehen, ob es ein Substantiv...