Springe zur Navigation

Workshop bei Neville Tranter

Ein Resumé des dreitägigen Workshops mit Neville und Sino.

Workshop
im T-Werk Potsdam

Am Freitag, 26.10. um 18:00 Uhr hat der Workshop im T-Werk in Potsdam mit 15 Interessierten aus verschiedenen Bereichen begonnen. In einem Kreis sitzend stellten wir uns einander kurz vor und beantworteten Nevilles Frage, warum wir uns für seinen Workshop angemeldet haben.

Der Puppe Raum geben
zum Denken

Neville stellte uns Aufgaben, die wir mit der Übungspuppe Sino ausprobieren durften. Meist waren es von ihm vorgegebene Handlungsabläufe. Er machte uns immer wieder auf verschiedene Aspekte des Führens von Puppen aufmerksam.
Einer der wichtigsten Aspekte, worauf man als Puppenspieler achten sollte ist der Raum, den man der Puppe zum denken lässt.

Der Zuschauer will die Figur denken sehen.

(…)

Wen’s interessiert kann den ganzen Artikel mit Bildern nebenan lesen!

Prolog

Willkommen auf der studentischen Webseite des Studiengangs Figurentheater in Stuttgart!

Hier stellen wir unsere Projekte vor, informieren und berichten über Festivals und schreiben über Seminare und Proben!

Newsletter



Das nächste die-wo-spielen-Festival findet statt!

Kommentare

  • Julia Raab 29 | 11Julia :) I remember. Danke für den Beitrag.
  • User Avatar 12 | 04RiCo Toll gespielt, super dargestellt und das auch noch lustig verpackt! Da gibt es nichts zu meckern :- ) Supi
  • Pie 09 | 10Pie Spielt ihr eigentlich noch manchmal, oder lernt ihr nur?
  • Julia Raab 12 | 05 Hey, das klingt cool. Würde es sehr gerne sehen, bin auch in Bochum bis zum 18. aber fahre schon gegen 14:00 Uhr zurück nach Halle....
  • Pie 02 | 12Pie Naja, "Apokalypse" wird laut Recherche übersetzt als: Enthüllung, Entschleierung, der Schleier wird gelüftet, Offenbarung. Du als Sprachler kannst warscheinlich besser nachvollziehen, ob es ein Substantiv...