Springe zur Navigation

DUFUNZEL – photographische hommage

Die Einzelarbeit von Pie konnte durch das Spiel mit Licht und Schatten wundervolle Bilder erzeugen - einen kleinen Anteil davon habe ich festhalten können und möchte ich hier mit euch teilen

Pie Pietsch aus dem 3. Studienjahr hat uns das Resultat ihrer Arbeit mit Vanessa Valk gezeigt. Sie haben sich mit Licht und Schatten befasst und mit “einfachen” Haushalt-Lampen gespielt. Entstanden sind dabei unter anderem wundervolle Lichtskulpturen. Ich habe mich bemüht ein paar dieser Eindrücke festzuhalten und obwohl dies nur eine annähernd beschreibende Erfahrung ist Bilder anzuschauen anstelle von live dabei zu sein, möchte ich behaupten das man in den Bildern die Stimmungen aus der Präsentation noch spüren kann.
Viel Spass beim anschauen also. Für weitere Fragen wendet euch bitte an Pie Pietsch


Prolog

Willkommen auf der studentischen Webseite des Studiengangs Figurentheater in Stuttgart!

Hier stellen wir unsere Projekte vor, informieren und berichten über Festivals und schreiben über Seminare und Proben!

Newsletter



Das nächste die-wo-spielen-Festival findet statt!

Kommentare

  • Julia Raab 29 | 11Julia :) I remember. Danke für den Beitrag.
  • User Avatar 12 | 04RiCo Toll gespielt, super dargestellt und das auch noch lustig verpackt! Da gibt es nichts zu meckern :- ) Supi
  • Pie 09 | 10Pie Spielt ihr eigentlich noch manchmal, oder lernt ihr nur?
  • Julia Raab 12 | 05 Hey, das klingt cool. Würde es sehr gerne sehen, bin auch in Bochum bis zum 18. aber fahre schon gegen 14:00 Uhr zurück nach Halle....
  • Pie 02 | 12Pie Naja, "Apokalypse" wird laut Recherche übersetzt als: Enthüllung, Entschleierung, der Schleier wird gelüftet, Offenbarung. Du als Sprachler kannst warscheinlich besser nachvollziehen, ob es ein Substantiv...