Springe zur Navigation

Danke!

Ohne das erste Studienjahr hätte es die-wo-spielen 2012 nicht gegeben.

Was bleibt?

Das 5. studentische Figurentheaterfestival die-wo-spielen liegt nun eine Woche zurück. Das Festival hat Spuren hinterlassen, vor allem da, wo keiner gerne Verantwortung übernimmt – in der Küche, im Atelier, in den kleinen Projekträumen.
Aber auch in mir hat das diesjährige Festival etwas hinterlassen:
Ein Gefühl etwas ganz wichtiges vergessen zu haben, nämlich ein Dankeschön.

Danke an: Hanna, Coline, Angela, Sascha und Eike!

Weil ohne das erste Studienjahr wäre dieses tolle Festival in diesem Jahr nicht zu stande gekommen. Danke für Eure Energie, Euer Durchhaltevermögen, Euer Engagement, Euren Einsatz!

Danke für das Festival die-wo-spielen 2012!

Prolog

Willkommen auf der studentischen Webseite des Studiengangs Figurentheater in Stuttgart!

Hier stellen wir unsere Projekte vor, informieren und berichten über Festivals und schreiben über Seminare und Proben!

Newsletter



Das nächste die-wo-spielen-Festival findet statt!

Kommentare

  • Julia Raab 29 | 11Julia :) I remember. Danke für den Beitrag.
  • User Avatar 12 | 04RiCo Toll gespielt, super dargestellt und das auch noch lustig verpackt! Da gibt es nichts zu meckern :- ) Supi
  • Pie 09 | 10Pie Spielt ihr eigentlich noch manchmal, oder lernt ihr nur?
  • Julia Raab 12 | 05 Hey, das klingt cool. Würde es sehr gerne sehen, bin auch in Bochum bis zum 18. aber fahre schon gegen 14:00 Uhr zurück nach Halle....
  • Pie 02 | 12Pie Naja, "Apokalypse" wird laut Recherche übersetzt als: Enthüllung, Entschleierung, der Schleier wird gelüftet, Offenbarung. Du als Sprachler kannst warscheinlich besser nachvollziehen, ob es ein Substantiv...