Springe zur Navigation

Internationales Figurentheaterfestival in Erlangen gerettet!

Letzten Donnerstag Abend hat der Stadtrat in Erlangen entschieden, dass 2011 doch ein internationles Figurentheaterfestival in Erlangen stattfinden soll.

Siemens hat den größten Teil dazu beigetragen – sie spenden einmalig den Großteil der Kosten des Festivals. Allerdings gab es in der letzten Zeit wohl auch einige andere Spendenaktionen und Solidaritätsbekundungen für die Rettung des Festival – z.B. Postkarten, Briefe und Mails an den Oberbürgermeister!

Bei der Stadtratzssitzung im Rathaus in Erlangen gab es am Donnerstag auch eine Solidaritätsaktion, eine zwar sehr kleine Runde, die aber gerockt hat.

Wolf, Krokodil und einer der Paten – als Bürokrat mit dem Tod auf den Schultern – waren dabei!

Hier einige Eindrücke:

Dazu gab’s Sekt (gesponsort von “Siemens”) und Grapefruitsaft für den bitteren Beigeschmack! – eine Aktion Erlanger Studenten der Theaterwissenschaften.

Die Erlanger Nachrichten berichteten darüber.

Prolog

Willkommen auf der studentischen Webseite des Studiengangs Figurentheater in Stuttgart!

Hier stellen wir unsere Projekte vor, informieren und berichten über Festivals und schreiben über Seminare und Proben!

Newsletter



Das nächste die-wo-spielen-Festival findet vom 20. bis zum 23. Juli 2017 statt!

Kommentare

  • Julia Raab 29 | 11Julia :) I remember. Danke für den Beitrag.
  • User Avatar 12 | 04RiCo Toll gespielt, super dargestellt und das auch noch lustig verpackt! Da gibt es nichts zu meckern :- ) Supi
  • Pie 09 | 10Pie Spielt ihr eigentlich noch manchmal, oder lernt ihr nur?
  • Julia Raab 12 | 05 Hey, das klingt cool. Würde es sehr gerne sehen, bin auch in Bochum bis zum 18. aber fahre schon gegen 14:00 Uhr zurück nach Halle....
  • Pie 02 | 12Pie Naja, "Apokalypse" wird laut Recherche übersetzt als: Enthüllung, Entschleierung, der Schleier wird gelüftet, Offenbarung. Du als Sprachler kannst warscheinlich besser nachvollziehen, ob es ein Substantiv...