Springe zur Navigation

Pressearbeit

Neuigkeit im Bereich Presse und was man sonst noch mit Papier machen kann.

Hier muss eine Richtigstellung gemacht werden:
Nicht Kora arbeitet beim Therese-Projekt mit (die lümmelte zu diesem Zeitpunkt faul auf den Leipziger Café-Stühlen herum), sondern Helen.

Eine weitere Neuigkeit im Bereich Presse kann gemacht werden: Die Hochschulzeitschrift Audimax hat in der Mai-Ausgabe eine Ankündigung unseres Festivals gemacht. Jetzt wissen auch die Ingenieure, was gut ist. Hoffentlich schließen sich im nächsten Jahr noch mehr Zeitschriften dieser Art an.

Jetzt verlasse ich zwar das Gebiet Presse, bleibe aber beim Papier. Denn darum geht es in dem zweiwöchigen Projekt des zweiten Semesters gerade. Wir falten Papier (erstmal das ganz einfache aus dem Kopierer) um daraus -schwuppdiwupp- Köpfe zu machen. Ein bisschen fühlt es sich ja an wie Origami, aber die Ergebnisse sind sehr schön. Zumindest die der anderen :) Erstaunlich ist auch, dass man bei den Ergebnissen stellenweise doch wieder sieht, was von wem kommt. Klar, wir haben alle unterschiedliche Ideen, aber auch alle nix anderes als Kegel und Zylinder. Denn das sind die Formen, die uns das Papier diktiert.

Anzumerken ist noch, dass wir mit diesem Projekt tatsächlich unseren langen Atem beweisen müssen. Denn die Köpfe und Hände, die jetzt entstehen, sollen im nächsten Jahr zu Marionetten weiterverarbeitet werden.

Und jetzt komme ich doch nochmal zur Presse zurück. Denn hiermit starte ich einen Internetaufruf: Uns sind zwei Polinnen abhanden gekommen. Und sie fehlen uns sehr. Falls ihr, Martha und Ulla, diese digitale Botschaft lest: Kommt bitte bald wieder :)

Prolog

Willkommen auf der studentischen Webseite des Studiengangs Figurentheater in Stuttgart!

Hier stellen wir unsere Projekte vor, informieren und berichten über Festivals und schreiben über Seminare und Proben!

Newsletter



Das nächste die-wo-spielen-Festival findet vom 20. bis zum 23. Juli 2017 statt!

Kommentare

  • Julia Raab 29 | 11Julia :) I remember. Danke für den Beitrag.
  • User Avatar 12 | 04RiCo Toll gespielt, super dargestellt und das auch noch lustig verpackt! Da gibt es nichts zu meckern :- ) Supi
  • Pie 09 | 10Pie Spielt ihr eigentlich noch manchmal, oder lernt ihr nur?
  • Julia Raab 12 | 05 Hey, das klingt cool. Würde es sehr gerne sehen, bin auch in Bochum bis zum 18. aber fahre schon gegen 14:00 Uhr zurück nach Halle....
  • Pie 02 | 12Pie Naja, "Apokalypse" wird laut Recherche übersetzt als: Enthüllung, Entschleierung, der Schleier wird gelüftet, Offenbarung. Du als Sprachler kannst warscheinlich besser nachvollziehen, ob es ein Substantiv...