Springe zur Navigation

Neue Energien im neuen Jahr

Ein frohes, verspieltes, beglückendes, weiterbringendes... neues Jahr euch allen!

Eben noch waren alle in der alten Heimat beim Weihnachtsfest, nun ist die Hochschule schon wieder seit mindestens einer Woche lautstark bevölkert. Es wird gebaut, geprobt, gesprochen, getanzt, musiziert und jede Menge experimentiert.
Den Geigentönen folgend (kaum zu glauben, dass unsere Räume schallisoliert sein sollen!) gelangt man zu Herrn Schmidt und seinen kleinen und großen Träumen.
Folgt man den Stimmen gelangt man zu den Erstis und Michael Speer, in Versuchen mit Stimme und Körper versunken.
Essensgerüche kommen aus der Küche. Logisch. Gelächter auch.
Oder aber aus dem Atelier, in dem Ulli und Claudia in Diplombauten vertieft ihr Dasein fristen, wenn sie nicht auf der rechten Bühnenhälfte proben. Auch die andere Claudia ist wieder zurück, wie man ab und an aus dem Atelier erlauschen kann, aber sowieso unzweifelhaft an dem riesigen Drahtbaum im Flur erkennt. In der Atelierecke, aus der die lautesten Flüche und Brummeleien kommen, werkelt Daniela mit Lehm und Gips und allerlei anderem.
Der Großteil des restlichen Studiengangs, nämlich das zweite und dritte Jahr, hält sich auf der linken Bühnenseite auf, wo mit Iris Meinhardt zum Thema “Der Mensch als Kunstfigur” geforscht wird.
Wir fliegen, animieren, manipulieren, vertonen, hängen, .. und das mit einer riesigen Menge Spaß und Energie!
Und weil sich das alles viel zu harmonisch anhört am Ende noch ein Zitat von Maia, zu dem sich jeder seine eigenen Assoziationen erlauben darf:
“Ein verspannter. Kleiner. Spitzer. … Fuß … in meinem Rücken!”

Prolog

Willkommen auf der studentischen Webseite des Studiengangs Figurentheater in Stuttgart!

Hier stellen wir unsere Projekte vor, informieren und berichten über Festivals und schreiben über Seminare und Proben!

Newsletter



Das nächste die-wo-spielen-Festival findet vom 20. bis zum 23. Juli 2017 statt!

Kommentare

  • Julia Raab 29 | 11Julia :) I remember. Danke für den Beitrag.
  • User Avatar 12 | 04RiCo Toll gespielt, super dargestellt und das auch noch lustig verpackt! Da gibt es nichts zu meckern :- ) Supi
  • Pie 09 | 10Pie Spielt ihr eigentlich noch manchmal, oder lernt ihr nur?
  • Julia Raab 12 | 05 Hey, das klingt cool. Würde es sehr gerne sehen, bin auch in Bochum bis zum 18. aber fahre schon gegen 14:00 Uhr zurück nach Halle....
  • Pie 02 | 12Pie Naja, "Apokalypse" wird laut Recherche übersetzt als: Enthüllung, Entschleierung, der Schleier wird gelüftet, Offenbarung. Du als Sprachler kannst warscheinlich besser nachvollziehen, ob es ein Substantiv...