Springe zur Navigation

einmal tief Luft holen und weiter

Michael Speer ist weg. Aber er kommt wieder.

Gleich zu Beginn des nächsten Semesters. Und wir (die wir liebevoll Erstis genannt werden), wir hoffen sehr, dass dann Gnome, Trolle, Hexen, wütende Menetekels, Betrunkene und Blödiane wieder auferstehen. Und wer weiß, vielleicht werden dann die Bewegungen, dank derer wir solche Töne produzieren können, noch lustiger und verrückter, schließlich werden wir uns die nächsten drei Wochen bei Lisa Thomas bewegen. Wie auch immer das aussehen wird. Denn das ist das lustige an diesem Studiengang: Vor einem Projekt kann man durch die Reaktionen der höheren Semester zwar in etwa abschätzen, wie toll es sein wird ( von einem begeistertverträumten “Ach ja” bis zum emotionalen Brot-durch-die-Küche-Werfen ist alles dabei ), aber was einen dann genau erwartet, ja, dass weiß man nie.

Prolog

Willkommen auf der studentischen Webseite des Studiengangs Figurentheater in Stuttgart!

Hier stellen wir unsere Projekte vor, informieren und berichten über Festivals und schreiben über Seminare und Proben!

Newsletter



Das nächste die-wo-spielen-Festival findet statt!

Kommentare

  • Julia Raab 29 | 11Julia :) I remember. Danke für den Beitrag.
  • User Avatar 12 | 04RiCo Toll gespielt, super dargestellt und das auch noch lustig verpackt! Da gibt es nichts zu meckern :- ) Supi
  • Pie 09 | 10Pie Spielt ihr eigentlich noch manchmal, oder lernt ihr nur?
  • Julia Raab 12 | 05 Hey, das klingt cool. Würde es sehr gerne sehen, bin auch in Bochum bis zum 18. aber fahre schon gegen 14:00 Uhr zurück nach Halle....
  • Pie 02 | 12Pie Naja, "Apokalypse" wird laut Recherche übersetzt als: Enthüllung, Entschleierung, der Schleier wird gelüftet, Offenbarung. Du als Sprachler kannst warscheinlich besser nachvollziehen, ob es ein Substantiv...