Springe zur Navigation

Projektwoche Nummer 3

Aaalso, jetzt trau ich mich mal hier was zu schreiben.

Wir (das erste Studienjahr) befinden uns in Projektwoche Nummer drei und ich persönlich kann mir noch nicht vorstellen, wie der Projektabschluss aussehen wird. Wir arbeiten an allen Fronten: Puppenbau, Bühnenbau, Schauspiel, Übertragung auf die Puppenspielebene. Und leider hat man das Gefühl, dass nichts so richtig fertig wird. Dafür sind es richtige Glücksmomente, wenn man in einer Probe das Gefühl har, Ok, jetzt funktionierts oder wenn man die Figuren der anderen sieht und doch ein Fortschritt festzustellen ist. Wenn aus ekligen Rinderknochen auf einmal hübsche Frauen und witzige Männer entstanden sind. Daraus schöpfe ich für mich neue Kraft, die braucht man hier auch, zu Hause bin ich momentan nur zum Essen und schlafen. Da ist es ein Glück, dass die Leute, mit denen man den ganzen Tag zusammen ist, so nett sind. Und das sind sie wirklich! Deshalb freu ich mich doch immer auf den Tag, wenn ich morgens verschlafen aus dem Bett kullere =) Und außerdem weiß ich ja, dass wir das schaffen.

Prolog

Willkommen auf der studentischen Webseite des Studiengangs Figurentheater in Stuttgart!

Hier stellen wir unsere Projekte vor, informieren und berichten über Festivals und schreiben über Seminare und Proben!

Newsletter



Das nächste die-wo-spielen-Festival findet vom 20. bis zum 23. Juli 2017 statt!

Kommentare

  • Julia Raab 29 | 11Julia :) I remember. Danke für den Beitrag.
  • User Avatar 12 | 04RiCo Toll gespielt, super dargestellt und das auch noch lustig verpackt! Da gibt es nichts zu meckern :- ) Supi
  • Pie 09 | 10Pie Spielt ihr eigentlich noch manchmal, oder lernt ihr nur?
  • Julia Raab 12 | 05 Hey, das klingt cool. Würde es sehr gerne sehen, bin auch in Bochum bis zum 18. aber fahre schon gegen 14:00 Uhr zurück nach Halle....
  • Pie 02 | 12Pie Naja, "Apokalypse" wird laut Recherche übersetzt als: Enthüllung, Entschleierung, der Schleier wird gelüftet, Offenbarung. Du als Sprachler kannst warscheinlich besser nachvollziehen, ob es ein Substantiv...